Update 01/2015 | Drucken |
Geschrieben von: Micha LNH HSV   
Donnerstag, den 22. Januar 2015 um 11:13 Uhr
Die Schlacht von Hohenbrunn wurde geschlagen. Man hatte sich diesen Sieg hart und unter vielen Verlusten erstritten. Der Kampf hat das kleine Dorf gezeichnet und noch immer sind die Halblinge und Gnome mit den Aufräumarbeiten beschäftigt und für jede Hilfe dankbar. Auch Elboria konnte die untote Präsenz aus den Edelsteinminen in den Sumpf zurückschlagen.

Es scheint fast als wäre der Schwarze Drache empfindlich geschwächt worden: Kein Untoter wankte mehr aus dem Nebel hervor, der sich bis nahe zu den Grenzen den Sumpfes zurückgezogen hatte. Im Süden Amdirs herrscht nun angespannte Ruhe, während in der Wüste der Hexerkönig weiterhin Telodur belagert und jedes Eindringen in sein selbsternanntes Reich mit harten Gegenschlägen straft. Der Krieg war wohl doch noch lange nicht entschieden.

Trotz allem Ernst der Lage konnte man in diesen Tagen in Mirhaven eine unterschwellige Stimmung der freudigen Erwartung und stillen Hoffnung wahrnehmen: Die Tochter des Fürsten kehrte nach langen Jahren wieder in die Heimat zurück."


Dieses Mal erwartet Euch nur ein kleines Update mit angepassten Karten zum aktuellen Geschehen um Hohenbrunn. Der Sumpfnebel hat auch den Handelsweg wieder freigegeben. Außerdem gibt es noch ein Schmankerl für Diejenigen, die ihr Engine XP Cap nicht am Limit halten und kleinere Bugfixes und Überarbeitungen.

Wir wünschen euch eine schöne und aufregende Zeit!
Eurer Amdir- "Zeiten des Umbruchs"–Team
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Januar 2015 um 11:33 Uhr